History of egg-o
 
             

             
1.
Wir wollten kein egg-o erfinden, es hat uns gefunden. Was wir tatsächlich gesucht haben, war ein Weg, Blindverkostungen ästhetischer zu gestalten. Also ohne die üblichen Utensilien, wie Pappkartons oder Oma’s Häkeldecke, verwenden zu müssen.
2.
Der Wunschzettel wurde jedoch bald länger: es sollte sich auch für Picknick eignen und das Weinausschenken erleichtern. Ja und noch was sollte das Ding können, uns bei Laune und den Wein auf Temperatur halten. Unmöglich, wenn nicht ein Freund in Australien gewesen wäre.
3.
Er erzählte, dass die Aborigines Straußeneier gefüllt mit Wasser im Sand vergraben um damit Wasservorräte anzulegen. Kennen Sie das Gefühl, wenn plötzlich alles klar und deutlich um Sie wird? Die Produktform, der Markenname, das Konzept - einfach eggoid!